Unmittelbare Umgebung  

  • Der Conventer See

    Der Conventer See befindet sich unmittelbar hinter der Ostseeküste zwischen Heiligendamm und Börgerende-Rethwisch im Landkreis Bad Doberan. Es ist ca. 1,7 Kilometer lang und ca. 0,8 Kilometer breit. [...] »weiterlesen«

  • Heiligendamm

    Heiligendamm ist der älteste Seebadeort Deutschlands, erster Badegast und verantwortlich für den Ausbau des Ortes zum Seebad war 1793 der Großherzog von Mecklenburg Friedrich Franz I. Heiligendamm ist heute ein Stadtteil von Bad Doberan, gelegen an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns in der Mecklenburger Bucht zwischen Kühlungsborn im Westen und Börgerende und Nienhagen im Osten.[...] »weiterlesen«

  • Der Gespensterwald

    Der Nienhäger Gespensterwald ist westlich des Ostseebades Nienhagen, an der Steilküste zwischen Börgerende und Nienhagen zu finden. Der als „Gespensterwald“ bezeichnete Waldteil ist ein 100 m breiter und 1.300 m langer Waldteil, der sich unmittelbar an der Abbruchkante der Steilküste, parallel zum darunter liegenden Ostseestrand hinzieht. Die Baumbestände setzen sich aus 90 – 170-jährigen Eichen, Buchen, Hainbuchen und Eschen zusammen (wobei die Buchen dominieren) und sind partieweise mit Buchen bzw. Ahorn- und Eschen-Naturverjüngungshorsten untersetzt. »weiterlesen«

  • Ausflüge mit dem Fahrrad:

    In Richtung Warnemünde: am besten und schönsten immer auf dem Radweg (Europäischer Radwanderweg) unmittelbar an der Küste entlang, die Fahrzeit beträgt je nach Geschwindigkeit und Gegenwind ca. 60-90 Minuten. In Richtung Bad Doberan: entweder über Rethwisch (den Ort durchfahren und am Ortsende rechts abbiegen (dort, wo an die Vorfahrtstraße nach links abknickt) und dann immer geradeaus über den Feldweg in Richtung Bad Doberan. Eine Alternative bietet die Fahrt mit dem Fahrrad bis zum Bahnhof nach Heiligendamm (ca. 20-30 Minuten). Von dort aus mit der Schmalspur-Eisenbahn „Molli" oder auf dem Radweg entlang der Bahntrasse nach Bad Doberan.

  • Mecklenburgische Bäderbahn „Molli“

    Die Mecklenburgische Bäderbahn „Molli“ ist eine dampfbetriebene Schmalspurbahn (900-mm-Spur). Sie ist die einzige Schmalspurbahn Deutschlands im ganzjährigen Betrieb. Der Molli (nicht die Molli!) verkehrt zwischen Bad Doberan, Heiligendamm und Kühlungsborn West auf einer Gesamtstrecke von 15,4 km bei einer Fahrtzeit von 40 Minuten. Innerhalb Bad Doberans fährt die Bahn auf Gleisen, die unmittelbar im Fahrbahnbelag (Pflaster) der Straßen liegen. Später verläuft die Strecke entlang einer Lindenallee. An der Ostseerennbahn hält sie nur, wenn dort auch Renntage oder andere Veranstaltungen stattfinden. Zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn führen die Gleise parallel zum Ostseestrand über Felder. »weiterlesen«


Living by the Sea 
Willkommen • 
Unser Feriendomizil • 
Bilder & Eindrücke • 
Infrastruktur im Ort • 
Restaurantempfehlungen • 
Anfahrtsbeschreibung • 
Lagepläne • 
Checkliste An-/Abreise • 

Places by the Sea 
Unmittelbare Umgebung • 
Ausflüge in die Umgebung • 
Tips für Regentage • 
Nützliche Links • 

Three Days by the Sea 
Die Idee • 
Das Programm • 
Alle Jahre wieder • 

Driving by the Sea 
Die Autos • 
Klassiker von morgen • 
Gran Turismo • 
Youngtimer • 
Pininfarina • 

Friends by the Sea 
Gästebuch • 

 
content © bernd wilmer
rdb content management system 2.2.0 protocol 15
design & code © rgf software - richard gordon faika